Medizinstudium im Ausland – Ohne NC & Wartesemester

Medizinstudium im Ausland – Košice, Slowakei

Ein Medizinstudium in der Slowakei wird immer interessanter. Nicht zuletzt, weil die Anzahl der Studienplätze für Medizin in Deutschland  begrenzt ist und viele auf eine lange Wartezeit verzichten wollen. Dank der Europäischen Union ist es inzwischen ohnehin problemlos möglich, sich europaweit bei Universitäten für einen  Studienplatz zu bewerben. Trotzdem sollte man neben der Sprachhürde dabei auf ein paar Punkte achten.


Medizinstudium im Ausland – Aufnahmebedingungen und Sprachhürden

Allerdings sollte man bei der Bewerbung um ein Medizinstudium im Ausland unbedingt die jeweiligen Aufnahmebedingungen beachten. Denn im Regelfall sind nicht nur die Kosten höher, während in Deutschland oftmals ein Medizinstudium nur mit NC möglich ist, warten im Ausland auch verschiedene Aufnahmeprüfungen, die zum Teil sehr hoch sein können. Die Aufnahmeprüfung findet sowohl in der Slowakei als auch im Ausland statt und besteht aus zwei Teilen – Biologie und Chemie (insgesamt 1000 Fragen). Die Prüfung wird auf Englisch geschrieben.


Anerkennung in Deutschland

Grundsätzlich gilt, dass in Deutschland der Studienabschluss von allen Ländern der EU sowie der Schweiz gültig ist. Jeder Mediziner, der in der Slowakei sein Medizinstudium erfolgreich abschließt, kann in Deutschland die sogenannte Approbation beantragen. Die Approbation ist die staatliche Zulassung zur Berufsausübung als Arzt in Deutschland. Wer ganz sichergehen will, dass ein bestimmter Abschluss für ein Medizinstudium im Ausland entsprechend anerkannt wird, kann dies in der Bundesärzteordnung nachlesen.

 


Welche Dokumente benötigen Sie um sich zu bewerben?

-2 x Abiturzeugnis ( beglaubigte Kopie)
-2 x Fotokopie des Reisepasses bzw. des Personalausweises
-Geburtsurkunde ( beglaubigte Kopie)
-Gesundheitsattest ( Bestätigung eines Arztes über die Impfung gegen
Hepatitis B)
-4 x Foto (3,5×4,5)
JETZT ONLINE BEWERBEN:

info@medizin-in-kosice-studieren.de+49 174 358 2062