UPJS Student hat einen Auslandsaufenthalt in Wiener Prestigeklinik absolviert

artikel-page-001„Bildung ist die mächtigste Waffe die du verwenden kannst um die Welt zu verändern“ Nelson Mandela

Ein Auslandspraktikum ist die perfekte Möglichkeit Sprachkenntnisse zu vertiefen, gleichzeitig praktische Erfahrungen zu sammeln und das eigene Profil für Unternehmen interessant zu machen.

Die Angebote sind vielfältig: Man kann sich selbstständig ein Praktikum suchen, sich für ein Praktikumsprogramm bewerben oder sich ein Praktikum vermitteln lassen. „Mein Praktikum habe ich in einer Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in SMZ Ost, Donauspital gemacht. Meine Kollegen waren nett und ich habe mich zum Glück, gleich wohl gefühlt. Durch meine Arbeit habe ich Einblicke in verschiedene Bereiche bekommen, wie z.B. Indikationen kieferorthopädisch- chirurgischer Therapie oder notwendige Änderungen skelettaler Strukturen im Kiefer- Gesichtsbereich. Ich habe 2 Monate hier famuliert und immer wieder neue Dinge kennengelernt. Auch wenn ich ab und zu ein bisschen Heimweh nach meinen Freunden und meiner Familie hatte, bereue ich meine Zeit in der österreichischen Hauptstadt absolut nicht. Es hat mir so viel gebracht und das nicht allein wegen der Sprache und den Fähigkeiten die ich auf Arbeit gelernt habe.